Ptolemäus Pharao


Reviewed by:
Rating:
5
On 14.08.2020
Last modified:14.08.2020

Summary:

LГnger wirst du spielen kГnnen. Manchmal keine Anmeldungen oder Registrierungen zulГsst.

Ptolemäus Pharao

Ptolemaios XII. (auch Theos Philopator Philadelphos Neos Dionysos; Spottname: Auletes dessen Krönung in Alexandria besuchte und zum „Propheten des Pharao“ ernannt wurde, sowie dass Ptolemaios XII. enge Kontakte mit ihm pflegte. Ptolemaios III. Euergetes I. (griechisch Πτολεμαῖος Γʹ ὁ Εὐεργέτης Αʹ, „​Wohltäter“, auch Ptolemäus III.; * um v. Chr.; † v. Chr.) aus der Dynastie der Ptolemäer war von v. Chr. bis v. Chr., in der griechisch-römischen Zeit, Pharao (König) von Ägypten. war der älteste Sohn des Ptolemaios XII. Neos Dionysos und nach dessen Tod seit 51 v. Chr. altägyptischer König (Pharao). Er regierte zunächst gemeinsam mit​.

Ptolemaios X.

des Tempels in Philae wird der Pharao Ptolemaios gezeigt, wie er in traditioneller Manier die Feinde niederschlägt und damit das Land nach innen und. Die ptolemäischen Könige übernahmen für ihre ägyptischen Untertanen die Rolle der traditionellen Pharaonen. Seit der Zeit Ptolemaios' V. ist durch das unter. Ptolemaios I. Soter (altgriechisch Πτολεμαῖος Αʹ ὁ Σωτήρ, lateinisch Ptolemaeus; * /66 v. Ian Worthington: Ptolemy I. King and Pharaoh of Egypt​. Oxford.

Ptolemäus Pharao Inhaltsverzeichnis Video

Ägyptens große Königinnen

Ptolemäus Pharao Ptolemaios XIII. In dieser Zeit tritt er lediglich einmal inschriftlich in Erscheinung, als er offenbar v. Am
Ptolemäus Pharao He later married Eurydicedaughter of the Macedonian Cashgame Antipater ; their sons Ptolemy Keraunos and Meleager ruled in turn as kings of Macedon. In the visual arts, her ancient depictions include Roman bustspaintingsand sculpturescameo carvings and glassPtolemaic and Roman Wir Kaufen Dein Auto Werbung Nervtand reliefs. The Ancient Near East. Ptolemy XIV Kg.
Ptolemäus Pharao Ancient Egyptian king lists. Modern lists of pharaohs are based on historical records, including Ancient Egyptian king lists and later histories, such as Manetho's Aegyptiaca, as well as archaeological evidence. Etymology. Ptolemy is the English form of the Ancient Greek name Πτολεμαῖος (Ptolemaios), a derivative of πτόλεμος, an Epic form of πόλεμος 'war'. A nephew of Antigonus I Monophthalmus was called Polemaeus, the normal form of the adjective. Ptolemaios I. Soter (altgriechisch Πτολεμαῖος Αʹ ὁ Σωτήρ, lateinisch Ptolemaeus; * /66 v. Chr. in Makedonien; † /82 v. Chr. in Alexandria) war einer der Generäle Alexanders des Großen und dessen Freund sowie später einer der Diadochen und Begründer der hellenistischen Ptolemäerdynastie in Ägypten. Seth Ptolemy, also known by his stage name Pharaoh, is a introduced and cartoon-only character. He is a mummy and a member of the very prestigious Ptolemy family. He appears in the TV special Boo York, Boo York. 1 Portrayers 2 Character Appearance Personality 3 Relationships Family Romance 4 Timeline 5 Notes 6 Gallery Seth Ptolemy is voiced by T.J. Smith. Seth has medium. Ptolemaios (-po grécky; po latinsky Ptolemaeus) môže byť: meno gréckeho pôvodu, pozri Ptolemaios (meno) osoba: príslušník dynastie Ptolemaiovcov, pozri pod Ptolemaiovci; kráľ Cypru, pozri Ptolemaios (Cyprus) kráľ Kyrenaiky, Ptolemaios Apión, pozri Ptolemaios (Kyrenaika) kráľ Macedónie, Ptolemaios Keraunos, pozri Ptolemaios. Pharao Ptolemäus Soter, I b. V.C. d. V.C.: Geneagraphie - Families all over the world. The title "Pharaoh" is used for those rulers of Ancient Egypt who ruled after the unification of Upper and Lower Egypt by Narmer during the Early Dynastic Period, approximately crystalclearemotions.comr, the specific title "Pharaoh" was not used to address the kings of Egypt by their contemporaries until the rule of Merneptah in the 19th Dynasty, c. crystalclearemotions.com with the title Pharaoh for later rulers. Immerse yourself in Ancient Egypt from the age of the great pyramids to the final years of the New crystalclearemotions.coms: 1,1K.
Ptolemäus Pharao

Aber Wild Buffalo Book of Ramses wird dir als Book of. - 18 Seiten, Note: 1,0

Sie können gerne unsere Kontaktdaten weiterleiten: contact openedition. war der älteste Sohn des Ptolemaios XII. Neos Dionysos und nach dessen Tod seit 51 v. Chr. altägyptischer König (Pharao). Er regierte zunächst gemeinsam mit​. Ptolemaios I. Soter (altgriechisch Πτολεμαῖος Αʹ ὁ Σωτήρ, lateinisch Ptolemaeus; * /66 v. Ian Worthington: Ptolemy I. King and Pharaoh of Egypt​. Oxford. Ptolemaios X. Alexander I. war Pharao (König) von Ägypten aus der Dynastie der Ptolemäer in der ptolemäischen Zeit. Er regierte von bis v. Chr. und. mit fünf Jahren Pharao. Nach dem Tod Ptolemaios' IV. stand dessen Reich bis v. Chr. unter mehreren Vormundschaftsregierungen. Zunächst übernahmen die.
Ptolemäus Pharao

Ptolemäus Pharao - Herrscher- und Dynastiekulte im Ptolemäerreich

Januar 47 v. Maybe read Sekhen Flatex Ag than Ka. Lottozahlen 21.8 19 Stephinates. Obscure pharaoh absent from later king lists; tomb unknown. Namen Wild Buffalo Ptolemaios I. Huni was for a long time credited with the building of the pyramid of Meidum. Main article: Tenth Dynasty of Egypt. Caesar steuerte zunächst mit seiner Flotte zur Mündung wohl Galatasaray Vs Kanobischen Nilarms, schaltete dann zur Täuschung seiner Feinde die Beleuchtung ab, segelte im Schutz der Nacht wieder zurück, ging westlich Alexandrias an Land und marschierte mit seinen Soldaten um Games Kostenlos Ohne Anmeldung Mareotis-See herum. Ptolemaios aber nutzte den bereits bestehenden Unmut der ägyptischen Bevölkerung, der sich an der rigiden Steuerpolitik seines Rivalen entzündet hatte, um ihn zu beseitigen. Main article: Fourth Dynasty of Egypt. Access Jiyclub Pharo Mooc! Only known from the Palermo stone [7]. Arsinoe II.

Dieser Sieg brachte ihn kurzzeitig erneut in den Besitz Syriens, denn er aber schon im Folgejahr nach einer Niederlage gegen Demetrios bei Myus wieder verlor.

Darin wurde das Alexanderreich faktisch aufgeteilt. Dazu wurde beschlossen, dass dem zwölfjährigen König beim baldigen Erreichen seiner Mündigkeit die vollste Regierungsgewalt übertragen werden sollte.

In der späteren historischen Forschung wurde dieser Zusatz als eine verdeckte Aufforderung der Vertragspartner an Kassander angesehen, sich dieser Angelegenheit anzunehmen.

In den folgenden Friedensjahren versuchte Ptolemaios seine Herrschaft zu konsolidieren. Er brachte Kyrene wieder unter seine Herrschaft, nachdem sich dort Ophellas unabhängig gemacht hatte, aber bald schon ermordet wurde.

Dort trat zu ihm v. Ptolemaios zog mit seiner Flotte zum Entsatz heran, wurde aber in einer Seeschlacht vernichtend geschlagen. Dadurch verlor er Zypern und die Vorherrschaft auf See.

Für Ptolemaios wurde die Lage zunehmend bedrohlich, als seine überlegenen Gegner in einer kombinierten Land-Seeoperation gegen Ägypten zogen.

Erneut aber erwies sich ihm der Nil als verlässlicher Verbündeter, den zu überqueren Antigonos nicht gelang. Auch die Flotte des Demetrios scheiterte mit einer Landung an der Küste, da sie von einem Sturm an die Küste Palästinas gedrängt wurde.

Antigonos gab den Angriff auf, da er kein Schicksal wie Perdikkas erleben wollte, Ptolemaios wurde dadurch gerettet. Durch diesen Abwehrerfolg ermutigt nahmen nun auch Ptolemaios und seine Verbündeten den Königstitel an um Antigonos' Alleinherrschaftsanspruch zurückzuweisen.

In den nächsten Jahren musste er seine Positionen in Griechenland gegen Demetrios aufgeben. Allerdings kehrte er wieder um und zog sich nach Ägypten zurück, vermutlich weil er einer Falschmeldung vom Sieg des Antigonos über Lysimachos aufgesessen war.

Likely attested by a relief fragment from the tomb of queen Neit. Attested by inscriptions in the tomb of his mother Ankhesenpepi, started the construction of a pyramid in Saqqara.

Built a pyramid at Saqqara inscribed with the last known instance of the Pyramid Texts. Attested by one to three decrees from the temple of Min at Coptos.

Attested by eight decrees from the temple of Min and an inscription in the tomb of Shemay. Possibly to be identified with horus Demedjibtawy, in which case he is attested by a decree from the temple of Min.

Manetho states that Achthoes founded this dynasty. Neferkare VII. Intef the Elder Iry-pat. Conquered Asyut and possibly moved further North up to the 17th nome.

Nebhepetre Mentuhotep II [58]. Gained all Egypt c. Sankhkare Mentuhotep III [59]. Commanded the first expedition to Punt of the Middle Kingdom.

Nebtawyre Mentuhotep IV [60]. Obscure pharaoh absent from later king lists; tomb unknown. May have been overthrown by his vizier and successor Amenemhat I.

Segerseni [61]. Qakare Ini [61]. Iyibkhentre [61]. Sehetepibre Amenemhat I [62] [63]. Possibly overthrew Mentuhotep IV.

Assassinated by his own guards. Kheperkare Senusret I [64] Sesostris I. Nubkaure Amenemhat II [65]. Nimaatre Amenemhat III [68].

Maakherure Amenemhat IV [69]. Had a co-regency lasting at least 1 year based on an inscription at Knossos. Sobekkare Sobekneferu [70].

Sekhemre Khutawy Sobekhotep I. Founded the 13th Dynasty. His reign is well attested. Attested on a Nile record from Semna.

Ruled for 3 to 4 years [71]. Buried in his pyramid in south Dashur. Very short reign, possibly c. Attested on the Turin Canon. Attested on the Turin Canon [74].

Attested on the Turin Canon [76]. Reigned c. Famous for his intact tomb treasure and Ka statue. Reigned 1 year and 6 months, — BC [71]. Sekhemrekhutawy Khabaw.

Estimated reign 3 years, — BC [71]. Possibly a son of Hor Awibre and brother of Khabaw, previously identified with Khendjer. Estimated reign 2 years, — BC [71].

Possibly two kings, Seb and his son Kay. Possibly the first semitic pharaoh, built a pyramid at Saqqara. Reigned less than 10 years, starting BC [71] or BC.

Khahotepre Sobekhotep VI. Names lost in a lacuna of the Turin canon [71]. Some time between BC and BC [71]. Around BC [71]. Unknown— BC [71].

Possibly a king of the 16th dynasty. After BC. Chronological position uncertain, here given as per Ryholt [78].

Qareh Khawoserre [78]. Sheshi [79]. Chronological position, duration of reign and extend of rule uncertain, here given as per Ryholt.

Short reign, perhaps a son of Sheshi [78]. Possibly identifiable with Wazad or Sheneh [71]. Nebsenre [78]. Sekheperenre [78].

Anati Djedkare [78]. Bebnum [78]. Nuya [71]. Wazad [71]. Sheneh [71]. Shenshek [71]. Khamure [71]. Yakareb [71].

Yaqub-Har [79]. May belong to the 14th dynasty , the 15th dynasty or be a vassal of the Hyksos. Possibly the Pharaoh that was mentioned in Genesis May belong to the late 16th Dynasty [83].

May belong to the late 13th Dynasty. Tomb discovered in Perhaps identifiable with a Woser[ Name of the first king is lost here in the Turin King List and cannot be recovered.

Seankhenre Mentuhotepi. May be a king of the 17th Dynasty [85]. Nebiryraw II. May be a king of the 13th Dynasty [85]. His tomb was robbed and burned during the reign of Ramesses IX.

Darmstadt , S. München , S. XLII 7f. XLII 34f. XLII 39, 1 — 40, 1. XLII 43; u. Kategorien : Pharao Ptolemäer Geboren 61 v. Gestorben 47 v.

Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

Read more about here. Access the Pharo Mooc! You can find it here. No minimum to No maximum. Off-topic Review Activity.

When enabled, off-topic review activity will be filtered out. This defaults to your Review Score Setting. Read more about it in the blog post.

Excluding Off-topic Review Activity. Loading reviews There are no more reviews that match the filters set above. Enter up to characters to add a description to your widget:.

Create widget. Ptolemaios sollte lediglich die zivile Verwaltung führen, während die Kontrolle über die Finanzen weiter beim bisherigen Verwalter hyparchos Kleomenes verbleiben sollte.

Ptolemaios aber nutzte den bereits bestehenden Unmut der ägyptischen Bevölkerung, der sich an der rigiden Steuerpolitik seines Rivalen entzündet hatte, um ihn zu beseitigen.

Im Jahr v. Damit hatte Ptolemaios mehrfach gegen den Regenten Perdikkas gehandelt und sich gegen ihn positioniert.

Obwohl er sich in einem Prozess erfolgreich gegen jede Anschuldigung des Verrats verteidigen konnte, wurde er von Perdikkas neben Antipater als Hauptfeind ausgemacht.

Hier gelang es ihm mehrfach, ein Überschreiten des Nils durch Perdikkas zu verhindern, bis dieser einer Empörung eigener Leute zum Opfer fiel.

Durch sein Gold und die Gewährleistung der Versorgung mit Lebensmitteln gewann Ptolemaios die Gunst des Reichsheeres, lehnte aber die ihm angebotene Erhebung zum Reichsregenten ab, forcierte dafür die Ernennung von Arrhidaios und Peithon.

Während des zweiten Diadochenkrieges — v. Er befasste sich vor allem mit der Organisation einer effizienten Verwaltung und dem Aufbau einer Flotte.

Lediglich v. Ptolemaios verbündete sich mit Kassander und Lysimachos , musste aber bis v. Er konzentrierte sich daher auf den Seekrieg und unterstützte Kassander in der Ägäis.

Nachdem sich Antigonos auf den Kriegsschauplatz in Kleinasien wandte, ging Ptolemaios v. Dieser Sieg brachte ihn kurzzeitig erneut in den Besitz Syriens, das er aber schon im Folgejahr nach einer Niederlage gegen Demetrios bei Myus wieder verlor.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Kommentare

  1. Vuramar

    die Glänzende Idee

  2. Zulkizil

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  3. Vizshura

    Und worauf wir stehenbleiben werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.